01.05.2013

Alles neu macht der Mai!

Als ich neulich das xte Mal an einer Gold-Dekokette von Weihnachten im Wohnzimmer vorbeigelaufen bin, dachte ich mir "okaaaay, vielleicht ist ja doch mal Zeit für Frühjahrsputz."
Dieser Enthusiasmus hat sich dann auch gleich auf die Backgasse ausgewirkt: ein neues Frühlingskleidchen im Magazinlook. Das Grundtemplate von IvyThemes hat mir direkt gefallen und ich habe es noch nach meinen Wünschen angepasst. Sobald ein Eintrag ausgewählt wurde, wird auch die Sidebar mit Kategorien, Archiv etc sichtbar. Falls euch irgendwas seltsames am Layout auffällt, lasst es mich bitte wissen.



Und da ich neulich einen Kommentar erhalten habe, ob ich nicht einen Facebook Account hätte, um leichter neuen Beiträgen zu folgen, habe ich auch eine Facebook-Seite eingerichtet.

Dann wurde ich noch vor ein paar Tagen von den beiden schicken Mädels, Coco & Isy, von Küchenpoesie getaggt. Ich mache da gerne mal mit, aber ich maße mir mal an die Regeln zu ändern. Ich tagge einfach alle, die mitmachen wollen. Das entspricht zwar nicht dem Grundgedanken, aber mir ist das irgendwie unangenehm fremde Leute anzutaggen (nein, das ist wohl kein Wort), die das vielleicht gar nicht möchten.

Die Regeln
- Schreibe 11 Dinge über dich
- Beantworte 11 Fragen, die der Tagger dir gestellt hat
- Denk dir selbst 11 Fragen aus, die du den Bloggern, die du getaggt hast, stellen möchtest
- Such dir 11 Blogs aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie
- Erzähle es den glücklichen Bloggern
- Zurücktaggen ist nicht erlaubt

11 Dinge über mich
- Als Kind dachte ich, dass die Welt vor 1950 in schwarz-weiß war
- Backen beruhigt mich ungemein. Es ist so eine schöne Mischung aus experimentieren und Kontrolle.
- Ich bin keine Katzen-Person
- Mein Hund ist manchmal mein liebstes Familienmitglied
- Ich bin mit drei älteren Brüdern aufgewachsen. Es kommt wohl daher, dass ich mich eher für Fußball als für den Bachelor, eher für neue Elektrogeräte als für neue Schuhe interessiere
- Ich kann ziemlich schnell buchstabieren, aber auf der Liste mit coolen Sachen ist das wohl nicht so weit oben
- Ich liebe Autofahren
- Ich friere immer und überall
- Ich habe abartige viele Koch- und Backbücher, backe aber selten etwas daraus nach
- Ich mag keine Art von Salat (na ja, außer Obstsalat)
- Warum eigentlich 11? Ich finde 10 sind genug



11 Fragen von Küchenpoesie
- Lieber Herzhaft oder Süß?
Süß! Immer und überall.

Was war der Grund, warum du mit dem Bloggen begonnen hast? Gab es da ein Schlüsselerlebnis?
Nicht wirklich, aber ich wurde öfter mal gefragt ob ich einen Blog hätte und irgendwann dachte ich "warum nicht?".

Deine Lieblingszutat beim Backen oder Kochen?
Wahrscheinlich Zimt. Wenn Zimt dran ist, muss es gut sein.

Deine Lieblingsjahreszeit?
Früher war es mal der Winter: Schnee, mein Geburtstag, Weihachten. Aber da ich so eine tierische Frustbeule bin... wohl eher Frühling.

Und dein Lieblings–Saison–Essen?
Im Frühling geier ich auf alles mit frischen, deutschen Erdbeeren.

Frühaufsteher oder Spätinsbettgeher?
Sowohl als auch. Meine innere Uhr tickt immer so, dass ich um 6 Uhr morgens wach bin. Das ist auch so, wenn ich erst nach Mitternacht ins Bett gehe. Eher nervig.

Was war bisher dein größtes Missgeschick in der Küche?
Oh, das war als Kind. Ich habe versucht Knäckebrot zu toasten. Der Toaster ist in Flammen aufgegangen. Ich war zu dem Zeitpunkt allein und hab den Toaster dann kurzerhand auf den Hof geschmissen. Meine Mutter war begeistert.

Wie wichtig ist dir gesunde Ernährung, auch in Hinblick auf die Rezepte, die du postet?
Ich versuche öfter mal Fett und Kalorien zu sparen, aber das hat ja nicht immer was mit gesunder Ernährung zu tun. Ich habe vor einigen Jahren sehr viel abgenommen und halte mein Gewicht bis heute. Da bin ich sehr stolz drauf, aber ab und an versuche ich ein bisschen zu tricksen.

Du bist zu einer Grillparty eingeladen - was bringst du mit?
Putenfleisch oder irgendein anderes schön mariniertes Geflügelchen

Auf welches Küchengerät könntest du nicht verzichten?
Meinen Handmixer von Bosch

Dein Lieblingskoch- oder Backbuch?
Kann ich so nicht sagen, aber ich mag Bücher mit bebilderten Step-by-Step Anleitungen.



Meine Fragen an euch
- Was war dein bester Plan B bei einem Missglückten Backabenteuer?
- Hast du gerne Gesellschaft in der Küche oder werkelst du lieber alleine?
- Dein Lieblingsgeruch in der Küche?
- Hast du schon mal eine besimmte Zutat verschwiegen?
- Fandest du Bloggen schon mal stressig?
- Sammelst du etwas? Wenn ja, was?
- Was wolltest du als Kind gerne werden?
- Was machst du nun tatsächlich beruflich?
- Weiß dein privates Umfeld von deinem Blog?
- Dein liebstes Angeberrezept?
- Versuche dich in drei Worten zu beschreiben



Kommentare:

  1. Wow! Beinahe wollte ich das Fenster schon wieder zumachen, weil ich dachte, dass ich da wo falsch gelandet bin. Sehr tüchtig und mutig. (h) Sieht sehr professionell aus. Bin gespannt wie lange Google so externe Layouts unterstützt, damit diese auch problemlos laufen.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann bin ich ja froh, dass du doch geblieben bist :)
      Wenn Google mal wieder was Größeres ändert, kann es schon sein, dass was nicht funktioniert, aber ansonsten seh ich da kein Problem. Mit den entsprechenden HTML-Kenntnissen kann sich ja jeder ein x-beliebiges Layout erstellen. Bei mir reichen die Kenntnisse nur noch zum Anpassen. Ist alles schon eine Weile her...

      Löschen