02.06.2013

Strawberry Cheesecake Brownies

Erst im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass mein "Backprojekt" dieser Woche vom Thema her dem der letzten Woche sehr ähnlich ist: reichhaltige Schokolade mit erfrischenden Erdbeeren. Na ja, was gibt es an Schokolade mit Erdbeeren nicht zu mögen?


Brownieteig
80g Zartbitterkuvertüre, gehackt
55g Butter
1 Ei, verquirlt
5 EL Zucker
1 TL Vanilleextrakt oder -aroma
40g Mehl
Eine 18x18cm-Form fetten und mehlen. Ich habe meine Silikonform benutzt, daher war dieser Schritt überflüssig.
Für den Brownieteig die Kuvertüre zusammen mit der Butter in der Mikrowelle schmelzen. Wer keine Mikrowelle hat oder das nicht mag, kann dies natürlich auch vorsichtig auf dem Herd machen. Am besten in einer etwas größeren Schüssel da die restlichen Zutaten hinzukommen.
Wenn Kuvertüre und Butter zu einer schönen glänzenden Masse geworden sind, das Ei mit dem Mixer einrühren, gefolgt vom Zucker, dem Vanillearoma und schließlich dem Mehl.
Den Teig gleichmäßig in die Form streichen und im auf 180°C vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit kann die Käsemasse vorbereitet werden.

Käsekuchen
220g Frischkäse (Quark geht natürlich auch)
40g Zucker
1 Ei
1/2 TL Vanilleextrakt oder -aroma
1 EL Puddingpulver Vanille
75g weiße Kuvertüre, gehackt
100g Erdbeeren
Erdbeeren waschen, kleinschneiden und pürieren. Beiseite stellen. Schokolade vorsichtig in der Mikrowelle (oder über dem Wasserbad) schmelzen.
Den Frischkäse mit dem Zucker verrühren, Ei und Vanillearoma sowie das Puddingpulver unterrühren. Schließlich noch die geschmolzene Schokolade einarbeiten. Die Käsemasse hat eine sehr schöne samtige Konsistenz.
Die Hälfte der Käsemasse in eine weitere Schüssel geben und mit ca. 2/3 der pürierten Erdbeeren vermischen, so dass es einen schönen rosanen Teig gibt.

Mittlerweile dürfte dann auch der Brownieteig soweit sein. Die Form aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 170°C zurückdrehen. Die Brownies sind natürlich noch nicht durch, die Oberfläche hat sich lediglich etwas gesetzt, so dass man jetzt gut die Käsemasse darauf verteilen kann.
Zunächst den rosanen Erdbeerteig daraufgeben. Dann mit einem Teelöffel Kleckse des hellen Teiges verteilen. Zum Schluss noch das restliche Erdbeerpürree dazu und mit einer Gabel oder ähnlichem Schlieren in den Teig fahren. So dann nochmal für ca. 25 Minuten backen bis die Käsemasse fest (aber nicht trocken) geworden ist.

Die Brownies komplett abkühlen lassen und dann in die gewünschten Portionen schneiden. Da ich von frischen Erdbeeren nicht genug bekommen kann, habe ich noch gezuckerte Erdbeeren dazugereicht.

Kommentare:

  1. Wow! Sieht das lecker aus. Cheescake und Brownies sind eine tolle Kombination. Und dann noch Erdbeeren obenauf! Wunderschön!

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Richtig genial, muss ich unbedingt mal machen ;-)
    Liebe Grüße, Cathi cvon Krümelmonstersüß

    AntwortenLöschen
  3. Hab sie heute ungefähr nachgebastelt, nur die Erdbeeren in feinen Scheibchen untergerührt- sehr gut, auch von der Süße her genau richtig. Danke für die schöne Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat :)

      Löschen